Die Augmentation des Knochens um Implantate erfährt seit 25 Jahren regelmäßige Verbesserungen durch neue Materialien und Operationstechniken mit dem Ziel, die Belastung des Patienten zu reduzieren und eine langfristige Osseointegration der Implantate zu gewährleisten.

Der gewachsene ästhetische Anspruch der Patienten und die zunehmende Diskussion über die bestehende Problematik der Periimplantitis weisen eindeutig darauf hin, dass dem Management des Weichgewebes in Zukunft mindestens so viel Aufmerksamkeit zu schenken ist, wie dem Knochenmanagement. Ein stabiler harmonischer Gingivaverlauf stellt die Basis eines langfristigen ästhetischen Ergebnisses sicher und ist der entscheidende Faktor zur Vermeidung von Periimplantitis. Die „Herausforderung Knochenaugmentation“ war gestern, heute trennt ein perfektes Weichgewebsmangement die Spreu vom Weizen.

In diesem praktisch orientierten Kurs erlernen Sie die notwendigen Techniken um die Königsdisziplin das „Weichgewebshandling“ um Implantate sicher zu beherrschen.




Kursprogramm:

Theoretische und praktische Hinweise zum mikrochirurgischen Weichgewebshandling

Weichgewebsaugmentationen

Innovative Op- und Lappentechniken, immer das perfekte Design

Sofortimplantation und Weichgewebsmanagement

Knochenaugmentation und Weichgewebe

Bindegewebe und Ersatzmaterialien

Tunneltechniken in der Implantologie

Freilegungstechniken zur Optimierung der Weichgewebsverteilung

Periimplantitistherapie

Ausgesuchte praktische Übungen garantieren maximalen Praxisbezug!

Punkte

10


Referenten

Dr. Schneider

Zahnarzt-Oralchirurgie


Ort

gzg, Christophstr. 7

50670 Köln


Kosten

590,-